Interior

Badezimmer Umgestaltung mit Casa di Bassi

18. Juli 2016

Schon in meinem Beitrag von der diesjährigen Berlin Fashion Week habe ich von unserem Besuch im Casa di Bassi Showroom berichtet. Da ich von der Qualität der Produkte so begeistert bin, stand für mich fest, dass ich unser Badezimmer unbedingt damit aufwerten möchte. Das Badezimmer ist einer der Räume, die häufig zu wenig Aufmerksamkeit bekommen. Während wir Schlaf- und Wohnzimmer häufig mit viel Liebe gestalten und dekorieren, machen wir uns beim Badezimmer oftmals kaum Gedanken. Für mich ist das Badezimmer jedoch ein Raum, in dem ich mich gerne aufhalten möchte, schon alleine, da es das erste Zimmer ist, in das ich jeden Tag einen Fuß setze. Wenn ich morgens ein Badezimmer betrete, das mir ein gutes Gefühl vermittelt, starte ich direkt gut gelaunt in den Tag. Aus diesem Grund bin ich der Meinung, dass man auch der Badezimmereinrichtung etwas mehr Aufmerksamkeit schenken – und sich Gedanken machen sollte, welche Produkte dort den Alltag ein bisschen schöner machen können.

Die von mir gewählten Handtücher von Casa di Bassi bestehen zu 100 Prozent aus Baumwolle und sind kuschelweich. Gerade für mein Gesicht ist mir die Beschaffenheit von Handtüchern sehr wichtig, da man die empfindliche Gesichtshaut mit kratzigen Handtüchern viel zu stark reizen würde. Trockne ich mein Gesicht mit den Casa di Basse Handtüchern ab, habe ich das Gefühl, ich tauche mein Gesicht in eine Wolke ein. Abgesehen von der Haptik ist auch die Optik der Handtücher ein Traum. Ich habe mich für Handtücher in grau und blau entschieden. Die grauen Tücher greifen die Marmorierung unserer Bodenfliesen perfekt auf, während die blauen Handtücher für einen sehr eleganten Farbklecks sorgen. Wie ihr vielleicht wisst, stehe ich total auf Kerzen. Insbesondere Duftkerzen haben es mir schon seit langer Zeit angetan. Eine tolle Duftkerze darf daher bei mir natürlich auch im Badezimmer nicht fehlen. Diese Kerze verleiht dem Badezimmer durch den Silberglanz einen zusätzlichen Touch Glamour und verströmt außerdem einen so fantastischen Duft. Obwohl der Duft der Kerze sehr intensiv ist, finde ich ihn nicht zu aufdringlich. Er verleiht dem Raum eine ordentliche Portion Wohnlichkeit. Es gibt fast nichts schöneres als in der Badewanne zu entspannen, während man dem Flackern der Kerze zusieht und von dem warmen Duft eingehüllt wird. Die Kerze hat zudem den Vorteil, dass sie durch den schlichten Holzdeckel sogar hübsch aussieht, wenn sie nur im Regal steht.

 IMG_0365
IMG_0363

IMG_0364

 IMG_0362

IMG_0360

IMG_0357

IMG_0353

IMG_0351

IMG_0349

Legt ihr bei eurem Badezimmer Wert auf hochwertige Handtücher und liebevolle Details oder ist das Bad für euch eher ein Raum, in dem ihr euch nicht gerne aufhaltet?

In liebevoller Zusammenarbeit mit Casa di Bassi.

No Comments

Leave a Reply